Mercedes-AMG C 63 S im Stuckbrüder-Check – GRIP – Folge 315 – RTL2

Mercedes-AMG C 63 S im Stuckbrüder-Check – GRIP – Folge 315 – RTL2

GRIP bittet Johannes und Ferdinand, die Söhne von Rennfahrerlegende Strietzel Stuck, zum Bruder-Duell! In Portugal dürfen sich die jungen Wilden im neuen Mercedes-AMG C63 S mit heftigen 510 PS auf der Rennstrecke von Portimao so richtig austoben. Wer legt den längsten Drift hin, wer hat mehr Fingerspitzengefühl und wer fährt die schnellere Rundenzeit mit dem neuen Benz?

Komplette Folgen GRIP bei RTL II NOW: http://rtl2now.rtl2.de/grip-das-motormagazin.php
Alle Infos zur Sendung: http://www.rtl2.de/grip

GRIP bei Facebook: https://www.facebook.com/grip
GRIP bei YouTube abonnieren: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=GRIPRTL2

“GRIP – Das Motormagazin”, immer sonntags um 18.00 Uhr im TV bei RTL2.
Video Rating: 4 / 5

Share:
loading...

25 thoughts on “Mercedes-AMG C 63 S im Stuckbrüder-Check – GRIP – Folge 315 – RTL2

  1. Ich finde den alten C63 Amg um Welten besser. Klingt besser, hat mehr
    Hubraum, das was ich nicht gut finde ist, das die neue C-Klasse zu sehr auf
    S-Klasse ausgelegt ist (optisch)

  2. Ist das euer ernst?! Die Typen sind ja so heftigst unsympathisch…wow!
    Kommen rüber wie eingebildete Lackaffen und sind auch noch extrem
    langweilig

  3. Arrogantesten Schnösel der Menschheitsgeschichte… erst packt ihr Det den
    Vollasi aus und jetzt solche schön Geföhnten… wie wäre es bei Charaktern
    wie Matze oder Nicki zu bleiben ihr Pfeifen?

  4. Mal ehrlich. Was soll denn das? Warum müssen ständig neue Leute vor der
    Kamera stehen? Und dann auch noch so unsympathische. Warum bleibt ihr nicht
    bei Matthias und dem Herrn Schelle, die unumstritten bei so gut wie allen
    Zuschauern bekannt/beliebt sind und außerdem noch fahren können, was man
    von diesen zwei arroganten Lackaffen nicht wirklich behaupten kann. (Ja sie
    fahren vielleicht sogar besser als ich, aber dafür maße ich mir auch nicht
    an, bei Grip die neusten Modelle zu testen und mich gleichzeitig mit meinem
    irrelevanten Bruder in nichtssagenden Disziplinen zu messen, während das
    gesamte Produktionsteam zu vergessen scheint, die wichtigen Daten und
    Fakten über das Fahrzeug, wegen denen immer noch ein größerer Teil der
    Zuschauer einschaltet, in ausreichendem Maße zur Verfügung zu stellen.)

  5. 1.8 t schwere Coupe und Doppelkupplungsgetriebe??? man sollte dem
    Kommentator schon de richtigen Infos auf den Tisch legen und keine
    Fehlinfos verbreiten. Wieso fährt nicht Matthias oder Niki Schelle den
    Wagen?

  6. so viele Fehler in der Folge. unglaublich. Grip sollte sich da echt mal an
    der nase nehmen und statt proletenhaftem driften etwas spezifischer bei der
    technik ins detail gehen.

    bin gerade mal etwas über 5 min im video und hab schon 3 fehler
    1. ist das speedshift MCT !!!KEIN!!! Doppelkupplungsgetriebe
    2. ist das kein Sportcoupe sondern eine Limousine, das Coupe kommt noch
    3. hat er zum vorgänger nicht 2,3 sondern 2,2 Liter Hubraum verloren

    ich will garnicht wissen wieviele Fehler ich noch finde

  7. Jeder Mensch, der von seinem Vater, so früh und so “gut” traniert werden
    kann und wird, kann fahren wie die zwei.

Comments are closed.